Projektgestaltung und
Vertragsmanagement
 
 
 
Home > Beratung & Umsetzung > Business Process Management BPM > Prozessgestaltung

18.10.2007

Brandneue Technologien im Fokus des STZ PVM

Technologie-Trends rechtzeitig zu erkennen, sie von Hypes abzugrenzen: das ist es, was unsere Kunden Tag von Tag von uns verlangen. Um diesem hohen Anspruch gerecht zu werden, hat das STZ PVM die erstmals von der IDG Business Media GmbH und der MagniGROUP präsentierten Finanzierungs- und Produkt-Launch-Plattform „DEMO Germany" besucht.

weiter

Herbstseminar Wirtschaftsinformatik 2016

Das Herbstseminar Wirtschaftsinformatik 2016 hat zum Thema "Change Management: Wie systematisch werden Veränderungen gestaltet? Strategien und Umsetzungsbeispiele". Das Programm und die Anmeldung finden Sie unter www.inf.reutlingen-university.de/herbstseminar

Kooperation zwischen Wissenschaft und Praxis: Forschungsprojekt Business Process Management BPM

In Zusammenarbeit mit der Hochschule Reutlingen, Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik, wurde ein gemeinsames Foschungsprojekt unter der Leitung von Prof. Dr. H. Glöckle gestartet. 

weiter

Erfolgreich Prozesse modellieren

Kontinuierliche Prozessentwicklung ist der Schlüssel zu einer Unternehmenskultur, in der Erkenntnisse und Beobachtungen der Mitarbeiter schnell in positive Ergebnisse umgesetzt werden. Wir unterstützen Sie bei der Weiterentwicklung Ihrer Geschäftsprozesse und machen Ihr Unternehmen fit für die Zukunft.

Ausgehend von den im Unternehmen vorhanden Ist-Prozessen wird ein Prozessmodell erstellt. Ziel ist es, relevante Aspekte zu erkennen, einzuordnen und darzustellen.

Die Prozesse werden anschließend analysiert und mit Hilfe von Prozesskennzahlen bewertet.

Auf Grund dieser Analyseergebnisse wird das Prozessmodell verändert und es werden Alternativen gebildet. Auf der Basis der neuen Prozessdesigns werden Auswirkungen und Konsequenzen auf die Prozessumgebung untersucht und beschrieben.

Nur die geeignetste Prozessvariante wird mit einem höheren Detaillierungsgrad versehen und zu einer Implementierungsvorlage ausgearbeitet.

Der Prozess wird schließlich implementiert und führt zu einer neuen Realität. Die Qualität der Durchführung des Prozesses wird anhand betriebswirtschaftlicher Kennzahlen weiterverfolgt. Damit werden die mit dem Prozessredesign verfolgten betriebswirtschaftlichen Ziele nachhaltig gesichert.

 

Blauer PfeilImpressum  Blauer PfeilDatenschutz  Blauer PfeilAGB  Blauer PfeilKontakt  Blauer PfeilSitemap