Projektgestaltung und
Vertragsmanagement
 
 
 
Home > Akademie > In-house-Seminare > Projektgeschäft > Lean PM > Baustein 2 Partnerschaften und rechtliche Aspekte

18.10.2007

Brandneue Technologien im Fokus des STZ PVM

Technologie-Trends rechtzeitig zu erkennen, sie von Hypes abzugrenzen: das ist es, was unsere Kunden Tag von Tag von uns verlangen. Um diesem hohen Anspruch gerecht zu werden, hat das STZ PVM die erstmals von der IDG Business Media GmbH und der MagniGROUP präsentierten Finanzierungs- und Produkt-Launch-Plattform „DEMO Germany" besucht.

weiter

Herbstseminar Wirtschaftsinformatik 2016

Das Herbstseminar Wirtschaftsinformatik 2016 hat zum Thema "Change Management: Wie systematisch werden Veränderungen gestaltet? Strategien und Umsetzungsbeispiele". Das Programm und die Anmeldung finden Sie unter www.inf.reutlingen-university.de/herbstseminar

Kooperation zwischen Wissenschaft und Praxis: Forschungsprojekt Business Process Management BPM

In Zusammenarbeit mit der Hochschule Reutlingen, Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik, wurde ein gemeinsames Foschungsprojekt unter der Leitung von Prof. Dr. H. Glöckle gestartet. 

weiter

Baustein 2: Partnerschaften und rechtliche Aspekte

In diesem Seminar lernen Sie verschiedene Formen der Zusammenarbeit mit Partnern innerhalb des Unternehmans, aber insbesondere auch mit externen Partnern kennen. Eine solche Zusammenarbeitmanifestiert sich in Form von Verträgen, die inhaltliche und rechtliche Grundlage für die Zusammenarbeit bilden.

 
Ihr Nutzen
Jede Aktion im Rahmen eines Projektes ist Teil einer Vertragserfüllung und hat damit auch eine rechtliche Seite. sie kennen die wichtigsten Vertragsformen und ihre Einsatzmöglichkeiten. Damit können Sie die Wahl der vorteilhaftesten Form treffen. Außerdem kennen Sie die wichtigsten juristischen Regeln, die für die Projektarbeit relevant sind.

Methoden
Theoretische Grundlagen als Trainerinput und zusammen mit den anderen Teilnehmern eigenständig erarbeitete Erkenntnisse, ausführliche Praxisbeispiele auf der Basis eines Gesamtszenarios, Gruppenarbeit, Rollenspiele.

Zielgruppe
Mitarbeiter aus Unternehmen, Verbänden oder öffentlichen Verwaltungen, die in Projekten mitarbeiten und zukünftig auch Projektverantwortung übernehmen sollen.

Inhalte
Einführung: Formen der Zusammenarbeit.

Vertragsformen: Auswahl der geeigneten Vertragsformen, inhaltliche Gestaltung als Regelwerk für eine effektive Zusammenarbeit aller Partner, rechtliche Regelungen, wie Haftungsklauseln und Abnahmen.

Dauer: 5 Tage
Anzahl der Teilnehmer: 6 - 12
Kosten: Auf Anfrage

Download Fax-Anfrage

Blaues QuadratWeitere Informationen anfordern

Blauer PfeilImpressum  Blauer PfeilDatenschutz  Blauer PfeilAGB  Blauer PfeilKontakt  Blauer PfeilSitemap