Baustein 6: Gestaltung von Veränderungsprozessen

In diesem Seminar lernen Sie mit den Wirkungen eines Projekts professionell umzugehen. Veränderungen rufen Ängste und deshalb oft auch Widerstand hervor, der sich hinter Sachargumenten verbirgt. Wichtig ist es deshalb, auch die emotional-sozialen Aspekte der Projektarbeit zu verstehen und zu gestalten.

 
Ihr Nutzen
Sensibilität und Verständnis für die Wirkung von Veränderungsvorhaben ist eine entscheidende Managementfähigkeit, die da operative Tagesgeschäft wirkungsvoll ergänzt. Genau dies zeichnet den wirklich erfolgreichen Projektmanager aus. Deshalb werden Ihnen in diesem Seminar wichtige Kenntnisse und Methoden hierzu vermittelt.

Methoden
Theoretische Grundlagen als Trainerinput und zusammen mit den anderen Teilnehmern eigenständig erarbeitete Erkenntnisse, ausführliche Praxisbeispiele auf der Basis eines Gesamtszenarios, Gruppenarbeit, Rollenspiele.

Zielgruppe
Mitarbeiter aus Unternehmen, Verbänden oder öffentlichen Verwaltungen, die in Projekten mitarbeiten und zukünftig auch Projektverantwortung übernehmen sollen.

Inhalte
Einführung: Potenzielle Auswirkungen von Projekten

Gestaltung von Veränderungsprozessen: Situationsanalyse und Entwicklung eines Gesamtkonzepts für den Wandel, beteiligte Personen bzw. Rollen, die spezifische Rolle des Projektleiters in diesem Prozess, Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen.

Methoden: Kommunikationsanalyse am Beispiel des Projektteams, Sozialbeziehungen im Team, Umgang mit Krisen.

Dauer: 2 Tage
Anzahl der Teilnehmer: mind. 5 - max. 10
Kosten: Auf Anfrage

Download Fax-Anfrage


Datum: 18.09.2021 - 19:07 Uhr
Quelle: